Zum Inhalt (ALT-C)
Zur Navigation (ALT-N)
Zur Startseite (ALT-S)

Gemeinde Rohrbach a.d.Ilm  |  E-Mail: gemeinde@rohrbach-ilm.de  |  Online: http://www.rohrbach-ilm.de

Wasserversorgung

Das Gebiet der Gemeinde Rohrbach wird von zwei Wasserversorgungsgruppen versorgt:

 

  •  Wasserversorgung "Waaler Gruppe"
  •  Wasserversorgung "Ilmtalgruppe"

 

 

Die Ortsteile Fahlenbach und Buchersried sowie der Straßhofweg werden durch die Wasserversorgung "Ilmtalgruppe" mit Sitz in Wolnzach, Starzhausen (Telefon 08442 / 25 85), versorgt. Die jeweils aktuellen Wasserwerte können Sie der Homepage der "Ilmtalgruppe" entnehmen www.ilmtalgruppe.de.

 

Die Ortsteile Rohrbach, Ottersried, Waal, Ossenzhausen, Rohr, Rinnberg, Gambach und Fürholzen werden von der Wasserversorgung "Waaler Gruppe" mit Sitz in Rohrbach (Telefon Wasserhaus 08442 / 77 45 oder Telefon Rathaus 08442 / 96 70 -0) beliefert.

Daneben versorgt die "Waaler Gruppe" aufgrund einer Zweckvereinbarung noch die Ortsteile Langenbruck, Stöffel, Agelsberg, Winden am Aign, Dörfl, Ronnweg, Hög, Höger Mühle, Au am Aign und St. Kastl der Marktgemeinde Reichertshofen.

 

Die technische Betriebsführung erfolgt seit Januar 2017 durch die Stadtwerke Pfaffenhofen. Konkret bedeutet das: Die Mitarbeiter der Stadtwerke Pfaffenhofen kümmern sich um die Reparatur und Wartung des Wassernetzes und errichten die Trinkwasseranschlüsse im Versorgungsgebiet der „Waaler Gruppe“. Auch bei Notfällen wie einem Wasserrohrbruch können sich die Kunden der „Waaler Gruppe“ wie bisher an die 24-Stunden besetzte Notrufnummer 08442/77 45 wenden.

 

Der Wasserhärtegrad liegt bei 17,9 Grad deutscher Härte; dies entspricht dem Härtebereich 3 ( = hart) nach dem Waschmittelgesetz.

Der gemessene PH-Wert beträgt 7,5 (zulässig: 6,5 - 9,5).

Sollten Sie nähere Details zu den einzelnen Werten suchen, bitten wir Sie, das beigefügte PDF-Dokument zu öffnen.

Aus korrosionstechnischer Sicht können außer verzinktem Stahl grundsätzlich alle im Verteilungsnetz und in der Trinkwasserinstallation üblichen Werkstoffe eingesetzt werden. Im Falle von Edelstahlplattenwärmetauschern, die mit Kupfer hartgelötet sind, sollte beim Hersteller abgeklärt werden, ob sie unter den gegebenen Umständen eingesetzt werden können.

 

 

Notfälle:

  • In Notfällen (z.B. Wasserrohrbruch) wenden sich Kunden der Wasserversorgung "Waaler Gruppe" bitte an die Telefonnummer 08442/ 77 45 

 

  • Im Versorgungsgebiet der "Ilmtalgruppe" wenden Sie sich bitte an die Telefonnummer 08442/ 25 85.

drucken nach oben